WAS IST KARATEDO Doshinkan?

Karatedo ist eine Kampfkunst, die aus der multikulturellen Ergänzung der einzigartigen Verteidigungskunst der "leeren Hand" entstand, die aus der Zeit des Ryukyu-Königreichs in Okinawa überliefert wurde.

Wir sind dem Vermächtnis unserer Vorgänger zutiefst dankbar, die die Tradition des Systems der ersten Generation und die orthodoxen Bestrebungen von Karatedo aufrechterhalten und Leben und Tod riskiert haben, um Karatedo zu studieren.

Einer der Vorgänger, der verstorbene Großmeister Toyama Kanken (1888~1966), war ein Lehrer des verstorbenen Hanshi 10. Dan Ichikawa Isao (1935~1996), der seine Lehren befolgte und weitergab.

Er war der letzte Uchi-deshi (Privatschüler) und Nachfolger von Großmeister Toyama Kanken des Okinawa Seitō Karatedō Shūdōkan und war der Gründer des Karatedo Doshinkan.

Unser Unterricht konzentriert sich auf die Grundtechniken und Kata, die Hanshi 10. Dan Ichikawa Isao hinterlassen hat, und kann alleine oder in der Gruppe geübt werden.  Jeder, von Kindern bis hin zu Männern und Frauen jeden Alters, kann entsprechend seinem Entwicklungsstand üben. Im Kobudo lernen wir Techniken durch Kata mit klassischen Okinawa-Waffen wie zum Beispiel
BO, SAI, TONFA, NUNCHAKU und NICHO-GAMA (KAMA).

Mit dem Ziel der Harmonie von Geist, Technik und Körper trainieren wir täglich für bessere Gesundheit, längeres Leben, Selbstverteidigung und die Perfektion unseres Charakters.

Der verstorbene Hanshi 10. Dan Ichikawa Nobuo (1941~2019), der später 1996 die Leitung des Doshinkan übernahm, konnte die Fähigkeiten der Dojo-Studenten weiter verbessern und ihre Persönlichkeit durch seinen immensen Einsatz und seine Lehrpolitik, die zu ihm passte, weiter perfektionieren heutigen Zeiten.